Auf Mallorca findet sich immer noch eine gute Gelegenheit. Man muss nur die Augen offen haben und bereit sein das Potenzial in einem Haus zu sehen, auch den Mut haben, sich einer Sanierung anzunehmen. Viele meiner Kunden haben Respekt vor diesem Schritt, aber wie ich immer sage, mit den richtigen Leuten an der Seite wird jede Sanierung ein Kinderspiel und vor allem eins vorab…man bezahlt nicht einen Gewinn an einen Promotor, der das gleiche macht, um dann die fertigen Objekte teuer zu verkaufen. Wir können das besser und am Ende Sie es meine Kunden, die die Wertsteigerung für sich einnehmen und bei einem Verkauf ihren Gewinn ausgezahlt bekommen.

Das Potential erkennen

Eben gerade darum bin ich so froh, dass sich meine Kunden für dieses Objekt entschieden haben, denn bestimmt sind viele achtlos an dem Objekt vorbeigegangen, haben bei Besichtigungen das Potenzial nicht erkannt. Aber diese Kunden wussten sofort; da kann ein tolles Haus daraus werden. Sie nahmen Kontakt mit mir auf, als sie im Verhandlungsprozess für den Kauf waren.

Eine kleine Geheimaktion im Sinne des Kunden

Leider gibt es auf Mallorca schon ab und an das Problem mit Holzwurmbefall und auch hier wollten wir natürlich erst mal die Substanz vom Kauf checken. Somit wurde es kurz vor der Unterzeichnung des Kaufvertrages noch einmal spannend, denn sagen wir mal in einer kleinen Geheimaktion bin ich mit einem Gutachter und dem Chef der eingeplanten Baufirma ins Haus gegangen, um die abgehängten Decken zu öffnen, den Befall der Holzwürmer zu checken und um zu verhindern, dass hier „die Katze im Sack“ gekauft wird. Ich bin in dieser Hinsicht eher ein sehr vorsichtiger Mensch und berate meine Kunden dementsprechend.

Mündliche Angaben immer überprüfen lassen

Denn Geld ist schnell verloren, wenn man beim Kauf nicht richtig beraten wird. Ein Kauf einer Immobilie ohne Anwalt oder eine gute Seele an seiner Seite kann fatal sein…leider habe ich diese Erfahrung schon so oft gemacht und inigeProjeekte ablehnen. Wenn ein Haus illegal ist, dann bekommt man keine Lizenz zur Sanierung. Deshalb immer bitte Augen auf vorm Häuserkauf! Keiner hat Geld zu verschenken, wir gehen alle dafür arbeiten…und nicht blenden lassen von netten Maklern oder netten, lieben Verkäufern. Am Ende sind es die Fakten, die entscheiden Kauf oder Nichtkauf.
In diesem Fall gab es von mir die Entwarnung!

Vor! dem Kauf die Möglichkeiten der Sanierung abschätzen

Ja, das Dach muss gemacht werden, die bisherigen Feuchteschäden halten sich aber in Grenzen und können einfach reguliert werden. Ja, es gibt ein Holzwurmbefall, aber auch den bekommen wir in den Griff, denn alles was jetzt Holz ist wird entfernt. Mein Feedback sah so aus, dass ich die Kunden absolut bestätigen konnte, dass hier ebenfalls wieder ein Haus im „Dornröschenschlaf“ schlummert und nur darauf wartet erweckt zu werden. Somit wurde der Kaufvertrag beruhigt unterzeichnet und wir konnten endlich mit diesem tollen Projekt anfagen.
Die erste Besprechung der Umbauten fand direkt vor Ort statt, hier kann man noch das rustikale Interieur des Hauses bewundern. Nicht mehr lange, wird alles modern, hell, freundlich…weitere Bilder folgen.

Viel Spaß beim Schauen


Das Chalet auf Mallorca
Versteckt hinter dem zugewachsenen Garten
Der freundliche Herr ist der Chef der mit den Arbeiten beauftragten Firma
Die Küche war ja schon irgendwie cool.
Aber zu viele Fliesen kaputt, alle Holzteile zerfressen; Raus damit

(In der Decke eines der Löcher der Geheimaktion)

Die Bäder, tja die Siebziger

Abrisstag.
Im Prinzip bleibt nur noch ein Rohbau stehen

Nach dem Abriss der abgehängten Decke haben wir entschieden die entstandene Höhe zu nutzen und die Deckenhöhe der Zimmer anzuheben. Da die Zimmer vom Grundriss recht klein sind schafft das ein wesentlich großzügigeres Raumgefühl.

Man brauch schon etwas Vorstellungskraft um sich in das fertige Haus zu versetzen.
Die Kunden hatten schon vor dem Kauf Kontakt mit mir aufgenommen, so konnten wir vorher
uns gemeinsam Gedanken machen und vor allen Dingen mit meinem spanischen technischen
Bauleiter zusammen die Machbarkeit und die Kosten abschätzen.

Ein Pool auf Mallorca kann auch zu groß und zu tief sein, da kann es einen schon schaudern wenn man sowas sieht.
Er wurde komplett saniert.
Bodenplatte neu gegossen, eine Fläche für Sonnenliegen geschaffen,
eine große Sitzbank im Pool und ein vernünftiger Einstieg erstellt

Die Hitzwelle setzte bereits im Juni ein, arbeiten bei 40°, im Schatten!

Wie schon erwähnt war das Dach sanierungsbedürftig.
Hier wird, wie auf Mallorca üblich, das Dach in mehrschaliger Betonbauweise erstellt.
Nach der Grunddecke erfolgt eine Dämmung mit Styrodurplatten, darüber die Dichtbahnen und anschließend wieder eine Betondecke darauf dann die Mönch Nonne Pfannen im Mörtelbett.
Extrem Aufwendig und nur mit lokalen Kräften zu machen. Die Maueranschlüsse wurden überstehend ausgeführt, Wasser hat keine Chance.
Naja etwas eingedeutscht habe ich das Dach, wer genau hinschaut wird erkennen das die Ziegeln an den Seiten überstehen, ist zwar nicht ganz Mallorquin, sorgt aber dafür das die Wände sauber bleiben

Überstände schützen die Wände

Mauereinschnitte für zusätzlichen Schutz

Wasserdichte Dachhaut aufgeschweißt